Donnerstag:

Anreisetag 
offizielle Begrüßung um 18:00 Uhr
Organisatorisches
Touren - und Guides - Vorstellung
gemeinsames Abendessen und gemütlicher Abend

Freitag:

Touren in der jeweiligen am Donnerstag eingetragenen Gruppe
gemeinsames Abendessen und gemütlicher Abend mit Benzingesprächen & CO

Samstag:

Besuch der Malta Hochalmstraße und des Berghotels Malta.
Auf Grund der Covid-19 Bestimmungen ist leider keine Staumauerführung möglich, ebenso besteht keine Möglichkeit gemeinsam im Restaurant im Berghotel Malta ein Mittagessen einzunehmen!
Daher folgende Programmänderung:

Geführte Tour (jeweilige Gruppe) bis zur Mautstelle, die Maut wird für alle, die das bereits bezahlt haben, vom Guide bezahlt. Freie Fahrt auf der Malta Hochalmstraße! 
Danach Treffpunkt im Gasthof Zirmhof gegenüber vom Parkplatz des Fallbach Wasserfalles 
Mittagessen wurde hier reserviert.
Danach geführte Tour mit den Gruppen zurück zum Hotel.

Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Abend mit Spendenübergabe

Sonntag:

Abreisetag, nach dem Frühstück muss leider wieder Abschied genommen werden!

 

Informationsblatt für das 8. Motorradtreffen der Justiz & Freunde
in Matrei in Osttirol vom 3. – 6. 6.2021
 

 

Auf Grund der Lockerungen mit 19. 5.2021 wird das Treffen auf alle Fälle stattfinden. 

Folgendes wurde heute bei einem Gespräch mit dem Hotel Goldried für den Aufenthalt besprochen: 

Ø  Beim Einchecken bekommt jeder Gast ein Infoblatt 

Ø  Testen ist täglich im Testcenter in Matrei von 06:30 – 16:00 Uhr möglich (Für Teilnehmer*innen aus Deutschland ist keine Sozialversicherungsnummer bei der Anmeldung erforderlich und als Adresse wird die Hoteladresse bekannt gegeben. 

Ø  Testergebnis kommt aufs Handy, mit QR-Code oder Codenummer lässt sich die Bestätigung über den negativen Test als PDF herunterladen. Falls nötig kann diese in der Rezeption ausgedruckt werden. 

Ø  Innerhalb des Hotels wird unsere Gruppe einem Haushalt gleichgestellt. 

Ø  Am Donnerstagabend müssen die Fahrgruppen eingeteilt werden. Diese Einteilung bleibt für das ganze Treffen fix (Logistisch notwendig für die Contact-Tracing Infos für Gastronomie und Führung) 

 

Folgende Informationen sind für die Einreise nach Österreich wichtig: 

Für die Einreise ist ein aktueller 3-G-Nachweis erforderlich. Kann dieser nicht vorgelegt werden, ist unverzüglich, jedenfalls aber innerhalb von 24 Stunden, ein Test nachzumachen. Als Impf-Nachweis zählt ein in deutscher oder englischer Sprache ausgestelltes Dokument (z.B. gelber Impfpass) über eine Impfung, die von der EMA zugelassen wurde oder den EUL-Prozess der WHO erfolgreich durchlaufen hat. Als Genesungszertifikat gilt eine ärztliche oder behördliche Bestätigung (z.B. Absonderungsbescheid) in deutscher oder englischer Sprache über eine in den vergangenen sechs Monaten überstandene Infektion. Dem Genesungszertifikat ist ein Nachweis über neutralisierende Antikörper gleichgestellt, der bei Einreise maximal 3 Monate alt sein darf. 

Auf Anlage A befinden sich derzeit die folgenden Staaten: Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan. 

Die Novelle der Einreiseverordnung tritt am Mittwoch, dem 19. Mai 2021, um 0 Uhr in Kraft und gilt vorerst bis einschließlich 30.Juni 2021. 

Grundsätzlich ist vor jeder Einreise eine elektronische Registrierung unter https://entry.ptc.gv.at/ notwendig. Diese darf frühestens 72 Stunden vor Einreise erfolgen, Pendlerinnen/Pendler müssen sie alle 28 Tage erneuern. 

Für alle Interessierten hier der Link zum Bundesgesetzblatt: 

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_214/BGBLA_2021_II_214.html 

Für die Rückreise nach Deutschland ist noch dieser Link interessant: 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468